Dominican Republic – Airport Punta Cana – VI.

Der Flughafen von Punta Cana wurde 1984 von der privaten Gesellschaft „Grupo Punta Cana“ erbaut und entwickelte sich bis heute zum grössten Verkehrsknotenpunkt der Dominikanischen Republik. Im letzten Jahr wurden hier fast 4 Millionen Passagiere abgefertigt.

Umgebung des Airport Punta Cana

Der Flughafen befindet sich im Osten der Dominikanischen Republik im Gemeindebezirk von Veron in der Provinz La Altagracia. Die bekanntesten Ferienorte des Landes, Bavaro, Macao, Uvero Alto, Cavez de Toro, Punta Cana und Cap Cana liegen maximal 30 Kilometer vom Flughafen entfernt.

Ausstattung und Terminal des Flughafen PUJ:

Der Flughafen hat ein Terminal für Ankunft und zwei Terminals für Abflüge, etwas weiter entfernt gibt es noch ein Terminal für Privatflieger und Inlandsflüge.
Die Bauweise entspricht dem landestypischen Stil, original und attraktiv. Alles ist offen gehalten und die Dächer sind mit Palmblättern gedeckt. Die Terminals für Abflug haben innen verschiedene kleine Bars und Gift-Shops sowie einen Duty-free-Shop wo man seine letzten Peso noch loswerden kann.
Der Ankunftsterminal ist etwas nüchterner, hier findet man kleine Bars erst ausserhalb des Gebäudes sowie eine Wechselstube und verschiedene Geldautomaten. Bei der Einreise werden die Gäste von netten Mädels in karibischen Trachten mit Merengue-Musik empfangen und Fotografen schiessen Bilder, die man später erwerben kann. Wer die für die Einreise Dominikanische Republik erforderliche Touristenkarte noch nicht hat kann diese kurz vor der Passkontrolle bekommen, nicht zu vergessen, dass nur US-Dollar akzeptiert werden.

Gepäck und Zoll:

In Punta Cana gelten die internationalen Bestimmungen in Sachen Gepäck und Zollabfertigung. Die zugelassenen Mengen dürfen nicht überschritten werden. Man darf Flüssigkeiten nur begrenzt im Handgepäck mitnehmen und die müssen durchsichtig verpackt sein. Die Sicherheitskontrollen sind sehr genau, manchmal werden den Rauchern sogar die Feuerzeuge abgenommen.
Auch beim Abflug werden Gepäckstücke durchleuchtet und häufig gibt es gründliche Personenkontrollen. Bei ankommenden Gästen wird alles Gepäck genauestens kontrolliert. Seit kurzer Zeit werden sogar Spürhunde eingesetzt. Vorsicht mit Übergepäck bei der Ausreise, hier werden oftmals für nur ein Kilo mehr Gebühren verlangt.

Transport vom/zum Flughafen PUJ:

Wer keinen organisierten Transport durch einen Reiseveranstalter hat, dem stehen außerhalb der Terminals verschiedene Taxiunternehmen zur Verfügung. Man kann in US-Dollar, Euro oder Peso bezahlen. Am Flughafen von Punta Cana ist eine Vielzahl internationaler Mietwagenfirmen vertreten. Zu den Anbietern gehören unter anderem Budget, Hertz, Avis, Alamo und Europcar.
Zwischen dem Flughafen und den nächsten Ortschaften verkehren regelmässig Pendelbusse. Dazu begibt man sich bis an die Hauptstrasse vor dem Flughafen wo sich eine Haltestelle befindet. Die Busse fahren nicht direkt in die Urlaubsorte, dazu muss man in Veron, der nächstgelegenen Ortschaft, umsteigen.