Mexico – Acapulco Paradies – Teil III.

Im Osten von Mexico, vor allem auf dem Halbinsel Yucatan, gibt es viele bekannten Ferien Orte mit unvergesslichen Stränden wie in Cancun oder Playa del Carmen direkt am Karibischen Meer. In Westen Mexicos gilt dass bestimmt für Acapulco.

Urlaubsziel Acapulco:

Acapulco ist die wohl bekannteste westliche Küstenstadt Mexikos. Die Stadt am Pazifik ist vor allem berühmt für seine Klippenspringer, die sich teilweise aus mehr als 25 Metern Höhe in die Fluten stürzen. Vom Felsen „La Quebrada“ springen die Klippenspringer sogar 35 Meter in die Tiefe.
Ganz besondere Anziehungskraft für Touristen aus der ganzen Welt haben auch die riesigen Sandstrände von Acapulco, die eine Gesamtlänge von 16 Kilometern haben. Neben Entspannung im und am Wasser bei tropischen Temperaturen sind an den Stränden zahlreiche Aktivitäten möglich.

Neben den verschiedensten Wassersportarten wie Tauchen, Surfen, Wasserski oder Jet-Ski kann an den Stränden von Acapulco auch Beach-Volleyball oder Fussball gespielt werden. Ausserdem ist die Region auch bei Bungee-Jumpern sehr beliebt. Zudem verfügt Acapulco über zahlreiche hochwertige Golfplätze.

Direkt an den weitläufigen Stränden der Stadt, in der etwa 600.000 Menschen wohnen, befinden sich zahlreiche Hotels. Touristen kommen an den Strand-Promenaden unter anderem auch in Restaurants und Bars, aber auch in den vielen Geschäften voll auf ihre Kosten. Zudem werden die Besucher vor allem im „Centro de Convenciones“, dem Unterhaltungszentrum der Stadt, bei unzähligen Events und Shows unterhalten.

Die Sehenswürdigkeiten von Acapulco:

Auch abseits der Strände hat Acapulco einiges zu bieten. So sollte das „Museo Historico de Acapulco“ im alten Festungsgebäude bei keinem Acapulco-Besuch fehlen. Hier gibt es zahlreiche Informationen zur ereignisreichen Historie der Region.
Eine beliebte Attraktion für die ganze Familie ist der CiCi Wasserpark. Neben Badespass auf Wasserrutschen und einem Wellenbad ist hier auch das Schwimmen mit Delfinen möglich. Nicht weit entfernt von Acapulco liegt Taxco, die sogenannte „spanische Silberstadt“. Hier ist unter anderem die im 18. Jahrhundert im Barockstil gebaute Kirche der Heiligen Santa Prisca zu bewundern.
Zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört zudem das historische Zentrum der Kolonialstadt Oaxaca.