Peru – Das Reich der Inka

Perú ist eines der interessantesten Länder der Erde, geprägt von Gegensätzen und Superlativen. Die Anden, das längste Gebirge der Welt mit seinen unzähligen schneebedeckten Gipfeln, trennen die trockene Wüste im Westen vom feuchtheissen Amazonastiefland mit seinen Regenwäldern im Osten. Prächtige Kolonialarchitektur trifft auf alte, noch immer intakte Mauern aus Inkazeiten, welche von der Blüte eines Reiches erzählen, das in Perú seinen Ausgangspunkt hatte. Die vielen Ruinenanlagen in und um Cuzco und Machu Picchu zeugen noch heute von der Macht der Sonnenkönige, welche über einen Grossteil Südamerikas herrschten, bevor diese Hochkultur unter den Waffen der spanischen Eroberer zerbrach.

Machu Picchu (s. Bild oben) – allein dieser Name lässt Bilder vor unserem inneren Auge entstehen, die uns die Zeit vor der spanischen Eroberung in aller Lebendigkeit spiegeln.
Wohl wenige Orte der Erde üben eine solch starke Anziehungskraft auf Menschen aller Kontinente aus wie Machu Picchu.
Wohl wenige Plätze machen den aufmerksamen und sensiblen Besucher so still und empfänglich für die Harmonie der Dinge, wie der höchst schiffbaren See der Welt, die Titicacasee mit den schwimmenden Inseln und Taquile – der “Insel der strickenden Männer”.
Mit etwas Glück kann man im Colca-Canyon die riesigen Kondore aus nächster Nähe beobachten. Nicht selten fliegen die “Könige der Anden” direkt über den Kopf hinweg und hinterlassen ein Gefühl der besonderen Art.

Auf Erlebnisreise in Peru befindet sich man in einem traditionsreichen Land, das gekoppelt ist mit den Veränderungen seiner Neuzeit und das durch seine Vielfalt an Lebensräumen mit Wüste, Hochland, Küste und Gebirgswelt einen Schmelztiegel von grossartigen Landschaften bildet. Einmalige Streckenführungen über sagenhaft schöne Andenpassstrassen begeistern jedermann genauso wie die Küstenstrecke entlang des Pazifiks oder durch die farbige Wüste. Wanderungen, Märkte, artenreiche Gebirgsflora, alte und neue Kultur – all dies trägt bei zum farbenreichen Mosaik des heutigen Landes Peru.

Unsere Empfehlungen:

  • Titicaca-See mit Wanderung über die Insel Taquile sowie Besuch der Schilfinseln der Uros.
  • Tagesausflug in die Inkastadt Machu Picchu – Krönung inkaischer Architektur.
  • Cuzco – ehemalige Hauptstadt des Inkareiches und vielleicht die schönste Stadt Südamerikas.
  • Das Reich der Inka – Heiliges Tal der Inkas, Wanderung, Besuch der Ausgrabungsstätten Pisac und Ollantaytambo.

Ausflug & Spazieren:

  • Hauptstadt Lima sowie die weiße Stadt Arequipa als koloniale Juwele.
  • Kondorbeobachtung im Colca-CanyonCruz del Condor.
  • Besuch des Paracas-Nationalparks, Bootsfahrt zu den Islas Ballestas, Tierbeobachtung.